NEWS

Stacks Image 757





Seit dem 19.05.17 spielen wir im Theater Bielefeld "Das Molekül".
Wer mal ein etwas anderes Musical sehen möchte der sollte es sich auf jeden Fall anschauen!
Karten gibt es wie immer unter
www.theater-bielefeld.de




Stacks Image 13116
Sie sind wieder da!!!
Am 22. April gibt es nun noch einmal die Chance diese Truppe gemeinsam auf der Bühne zu erleben!

Karten gibt es unter www.kunstfabrik-schlot.de



Stacks Image 13134





Ich hatte eine tolle Zeit in Stralsund und freue mich schon auf das nächste Mal in Greifswald.
Wer Lust hat sich das Spektakel anzusehen hat am 24.02. nochmal die Chance!

TICKETS




Stacks Image 13129
Can-Can-tanzende Atome? Die Biologiestunde – das Musical? Nein, das neue Bühnenwerk aus der Feder von Bielefelds Musicalspezialisten William W. Murta widmet sich einem durchaus ernstzunehmendem Thema: Die sensationelle Entschlüsselung der DNA Anfang der 1950er-Jahre und die Entwicklung der Gentechnologie rund ein halbes Jahrhundert später. Genauer gesagt: den Menschen, die hinter dieser Forschung steckten. Die Visionen verfolgten, dabei von Liebe, Hass, Eitelkeiten, Vorurteilen und Ängsten abgelenkt wurden und neben bahnbrechenden Entdeckungen auch Fehlentscheidungen trafen. Nicht untypisch für das Bühnenpersonal eines Musicals.

Bei Das Molekül klingen ganz en passant Themen an, die nach wie vor brisant sind: Was bedeuten diese Entdeckungen für die Menschheit? Medizinischen Fortschritt? Bessere Krimis? Oder gehen sie doch einen Schritt zu weit in die ethische Grauzone, Stichwort »Der Mensch als Bausatz«? William W. Murta, der nach Starry Messenger und The Birds of Alfred Hitchcock bereits das dritte große Musical für das Theater Bielefeld schreibt, zieht alle Register seiner Broadwayaffinen musikalischen Handschrift und legt seinen Protagonisten bewegende Songs in die Kehle.

Tickets und weitere Infos unter www.theater-bielefeld.de



Stacks Image 13122




Nach einem wunderschönen Sommer in "Lönneberga" freue ich mich total darauf nun endlich wieder ein Kinderstück spielen zu dürfen. Diesmal geht's auf die Reeperbahn nach Hamburg ins Schmidts Theater zum Räuber Hotzenplotz.

Meine Spieltermine für Dezember:
6.-9.12., 10Uhr
10.12., 11Uhr + 15Uhr
26.-27.12., 11Uhr + 15Uhr
28.12., 11Uhr
3.1.-5.1., 11Uhr + 15Uhr

Infos und Tickets unter:

www.tivoli.de




Stacks Image 13103



Nun ist es offiziell: Ich werde über den Sommer bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim spielen.
Und das gleich in 2 Stücken!
3 MUSKETIERE, Arames und MICHEL AUS LÖNNEBERGA, Alfred.
Karten und Infos gibt es unter:

www.gandersheimer-domfestspiele.de



Stacks Image 5067



Bald ist es wieder soweit:

DISNEY IN CONCERT


Diesmal in München.
Freue mich über viele Besucher!!!!




Stacks Image 13108





BurnOut - Das Musical


Spieltermine in Berlin, Mannheim, Emmendingen und Wien.

Weitere Infos und Tickets unter:

www.BurnOutDasMusical.com




Stacks Image 711

11.Juli 2015, 19Uhr,
Waldbühne Berlin


Live gespielt vom Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

Was wäre ein Film ohne Musik, was wären die Disney Zeichentrickfilme ohne ihre legendären Songs? Wahre Perlen der Kompositionskunst. Disney engagierte für seine Filmprojekte immer die profiliertesten Komponisten und Songschreiber. Aber auch berühmte Sängerinnen und Sänger, die mit ihrer Interpretation den Figuren zusätzlich Charakter und Schönheit gaben. Nicht selten wurden Filmsongs zu Hits, konnten sich in den Charts platzieren. Wurden mit Grammys, Oscars und Golden Globes geehrt.

Mit der Produktion „Disney In Concert“ werden Erinnerungen in einem Konzerterlebnis der besonderen Art zum Leben erweckt. Es ist eine Zeitreise beginnend bei den großen Klassikern aus den Anfängen der Disney Filme wie „Schneewittchen“ und „Cinderella“, über „Der König der Löwen“ bis zum aktuellsten Film „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“. Musik aus diesen Filmen nun live erleben zu können und dann noch in der Waldbühne, einer der schönsten Open-Air-Arenen Europas, ist von besonderem Reiz.

Während das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin die Original-Filmmusiken spielt, unterstützt von Top-Solisten aus der deutschen Pop-Szene, werden auf zwei Leinwänden originale Filmausschnitte aus den bekanntesten Disney Produktionen gezeigt. Eine Moderation führt durch den Abend. Sie bildet den roten Faden zwischen den einzelnen Stücken und gibt Einblicke in die Geschichten der Filme und Lieder. Die Sinfonie der großen Disney Klassiker vereint viele Filmmelodien in neu kombinierten Szene-Medleys.

Dieses Ereignis ist nicht zu vergleichen mit einem Kinobesuch oder Abend im heimischen Wohnzimmer. Durch die Unmittelbarkeit der live gespielten Musik verbunden mit Filmausschnitten und erlebt unter dem Sternenhimmel, wird dieses Konzert ein Ereignis für alle Sinne. Ein Abend, der Emotionen zulässt, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen berühren kann, der Glücksgefühle und Freude erzeugt. Ein Konzert für die Seele von allen, die Disney aus ihrer Kindheit kennen und liebgewonnen haben, und auch für die, die erst heute diese zauberhaften Filme mit ihren wunderschön gestalteten Figuren entdecken. Für alle Generationen, die träumen können und Märchenhaftes lieben.




Stacks Image 1396

CYRANO

Koen van Dijk und Ad van Dijk // Lizensiert durch
Stage Entertainment Productions

Musical in zwei Akten
Musik und Liedtexte von Koen van Dijk und Ad van Dijk // Lizensiert durch Stage Entertainment Productions // Basierend auf dem Versdrama Cyrano de Bergerac von Edmond Rostand // Deutsch von Curt Werner // Mit Dialogtexten aus dem Originalschauspiel in der deutschen Übersetzung von Ludwig Fulda

Cyrano de Bergerac ist nicht nur Mitglied der Gascogner Kadetten und ein hervorragender Fechter, sondern auch ein grandioser Dichter. Er leidet jedoch unter seiner großen Nase und verheimlicht deshalb seine wahren Gefühle für die schöne Roxane. Diese gesteht ihm, sich in den jungen, gut aussehenden Christian de Neuvillette verliebt zu haben. Der wiederum erwidert Roxanes Zuneigung, versteht sich ganz im Gegensatz zu Cyrano aber nicht darauf, seine Liebe in poetische Worte zu fassen, und bittet den unerkannten Nebenbuhler Cyrano nichts ahnend um Hilfe. So leiht der Poet Christian sein dichterisches Talent und schreibt an dessen Stelle Liebesgedichte für die Angebetete. Ein dritter Mann liebt Roxane: General de Guiche schickt Cyrano und Christian an die Front nach Spanien, um sich seiner Konkurrenz zu entledigen. Dort setzen die beiden ihr Leben aufs Spiel, bis ihre Geheimnisse mit Roxanes plötzlichem Auftauchen – kurz vor der alles entscheidenden Schlacht – aufzufliegen drohen …
Schon in Edmond Rostands romantisch-komödiantischem Versdrama Cyrano de Bergerac aus dem Jahr 1897 verbanden sich das Musketier-Sujet und das Thema der Überwindung von Komplexen als notwendige Zutat für die große Liebe zu einer aktionsgeladenen und zugleich berührenden Geschichte voll Esprit und Poesie. In der Musicalfassung der holländischen Autoren Koen und Ad van Dijk aus dem Jahr 1992 gelangte diese Geschichte mit Musik im Stil von Claude-Michel Schönbergs Les Misérables und Anklängen an Andrew Lloyd Webbers Phantom der Oper erfolgreich an den Broadway. Nun erobert dieses Musical über vermeintliche Helden und große Poeten, ihre Komplexe und Versagensängste die Bielefelder Stadttheaterbühne.


Stacks Image 620




Stacks Image 1145

Ich freue mich bekannt geben zu dürfen dass ich ab Ende März den Joe Gillis in SUNSET BLVD. im Theater Bielefeld spielen darf. Damit geht für mich ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung!!!


In sich verändernden Zeiten fällt manchen Menschen die Anpassung an den gesellschaftlichen, technischen, aber auch moralischen Status quo recht schwer. Man sehnt sich zurück nach den guten alten Tagen, wo Erfolge zur Normalität gehörten und die eigene Jugend noch viele Wege ermöglichte.

Norma Desmond – eine alternde Stummfilm-Diva – verneint eine Anpassung und zieht sich in ein stumpfes Abbild einer schillernden Vergangenheit zurück: Die Zeiten des Stummfilms und der Starlets sind längst vorbei, abgelöst durch den Tonfilm und die neuen Anforderungen an Mensch und Stimme. Neuen Glanz in ihrem Leben verspricht ein junger Mann, der ihren Alltag auf den Kopf stellt. Neue Projekte sind in Aussicht, die Hoffnung auf die Rückkehr zu alter Größe keimt wieder auf, und Norma fühlt zarte Triebe in ihrer Brust. Doch aus der Bewegung, die ihren Alltag für kurze Zeit bestimmt, entstehen nur Träume und Illusionen – und die Ereignisse steuern wie im Strudel auf ein tragisches Finale zu.

Webbers weltberühmtes Musical basiert auf dem gleichnamigen Film von Kult-Regisseur Billy Wilder (1950), der mit Ironie und Sarkasmus die bonbonartigen Versprechen und die kunterbunten Lebenslügen der Traumfabrik reflektierte. Mit den Rhythmen der 40er Jahre, musikalischen Ideen aus der Zeit des guten alten Hollywood-Films und der typischen Musicalraffinesse eines Webber avancierte Sunset Boulevard zur Gallionsfigur des dramatischen Musicals.

Karten gibt es unter der Ticket-Hotline 0521/515454 oder unter www.theater-bielefeld.de.



Frech Frisch, aber auch stilvoll: so präsentieren sich die 4 Musicaldarsteller
Amelie Dobler, Michael Heller, Goele de Raedt und Veit Schäfermeier
(bekannt als Hauptdarsteller aus dem Musical Tanz der Vampire)
mit neu und aufregend arrangierten Musicalhits und Popsongs.

Mehr Infos unter
NEWS!

Bilder der Premiere gibt es
HIER!


Stacks Image 605
Frech Frisch, aber auch stilvoll: so präsentieren sich die 4 Musicaldarsteller Amelie Dobler, Michael Heller, Goele de Raedt und Veit Schäfermeier
(bekannt als Hauptdarsteller aus dem Musical Tanz der Vampire) mit neu und aufregend arrangierten Musicalhits und Popsongs .

Ihren geschmack-, und humorvollen Abend, mit starken Stimmen zeigt
4Loud zum ersten Mal am 10.09. um 20Uhr im Schlot in Berlin. Bei diesem Programm erwarten den Zuschauer bekannte Songs aus Musical, Film und Popmusik sowie neue, spannende Versionen der bekannten Lieder aus dem Musical „Tanz der Vampire“, die extra für diese Konzertreihe geschrieben wurden. Für Tanz der Vampire Fans also ein absolutes muss, aber auch für Liebhaber des Acapella-, und Close Harmoniegesang ein Pflichttermin!!!

Also schnell zuschlagen, da es ein begrenztes Kontingent an Karten gibt.
Karten unter 030 448 21 60 oder info@kunstfabrik-schlot.de
http://www.kunstfabrik-schlot.de


Neue Bilder in PRIVAT

Stacks Image 6
Eckhard - Das ZauberMusicalchen verlässt das LOFT für eine ganz besondere Show am 06.12.2013.
An diesem Tag versuchen wir das Widukind Museum in Enger zu verzaubern.
Karten gibt es unter 05224-910995



Stacks Image 325
Chess geht in die zweite Runde! Diesmal in Gera. Wer es in Bielefeld verpasst hat kann mich dort in folgenden Vorstellungen nochmal als Anatoly sehen:



Freitag, 24.01.2014, 11Uhr
Freitag, 24.01.2014, 19:30Uhr
Samstag, 12.04.2014, 19:30Uhr
Montag, 14.04.2014, 19:30Uhr
Dienstag, 15.04.2014, 19:30Uhr
Donnerstag, 29.05.2014, 19:30Uhr
Dienstag, 17.06.2014, 19:30Uhr
Dienstag, 24.06.2014, 19:30Uhr



Stacks Image 17
Manchmal schlummern in Darstellern ungeahnte Talente. Es ist zum Beispiel nicht bekannt, dass Veit Schäfermeier (u. a. Chess, The Scarlet Pimpernel), seit Kindertagen ein begeisterter Zauberer ist. Und was für einer. Nun hat er sich mit seinem Musicalkollegen Alexander Franzen (u. a. The Who’s Tommy, Company) zusammen getan, um Zauberei und Gesang miteinander zu verbinden.
Ein etwas anderer Abend mit Hits wie »Da beißt die Maus keinen Faden ab«, »Es dreht sich die Katze im Schwanz« und »Jetzt habe ich dich an der Backe«; mit fliegenden, auftauchenden und verschwindenden Gegenständen und ohne lebende Tiger.

Musik und Musikalische Leitung
Christian van den Berg
Texte und Inszenierung
Thomas Winter
Magical Supervisor
Veit Schäfermeier
Mit
Alexander Franzen
Veit Schäfermeier

LOFT Theater Bielefeld
Montag, 18.11.2013, 19:30Uhr
Mittwoch, 20.11.2013, 19:30Uhr
Montag, 22.01.2014, 19:30Uhr


Stacks Image 4
Ab dem 18.03.2013 spiele ich neben den Vampiren auch noch den Stine in CITY OF ANGELS im Theater Bielefeld. Während der Probenzeit ab dem 08.04.2013 schaffe ich das allerdings zeitlich nicht… Nach der Premiere in Bielefeld bin ich aber auf jeden Fall wieder zurück!!!


Hämmernde Klavierostinati, gestopfte Hörner, die Panik signalisieren, ein Gesangsquartett, das Blasinstrumente imitiert und in schrägen Akkorden die Spannung heraufschraubt, bis mehrere Schüsse die Musik jäh unterbrechen: Es ist Krimizeit! Der abgehalfterte Privatdetektiv Stone bekommt Besuch von einer Klassefrau, die eigentlich eine Nummer zu reich für ihn ist. Und Aufträge von solchen Leuten führen meistens zu einer Menge Ärger … Stone soll ihre Stieftochter Mallory finden (die an passender Stelle den doppelbödigen Hit Lost and Found singen wird …), und das Honorar ist viel zu hoch, um ablehnen zu können. Was als typischer Film-noir-Plot beginnt und konsequent alle genretypischen Klischees bedient, bekommt mit einem harten Schnitt einen ganz neuen drive: Stone ist nur eine Erfindung des mäßig erfolgreichen Hollywood-Autoren Stine, und der hat seine liebe Not, seinem Produzenten Buddy Fidler sein Drehbuch schmackhaft zu machen: Nach dem Motto »Kill your darlings« verordnet ihm Fidler gnadenlos Striche, so dass Stine mit jedem Einschnitt in sein Drehbuch auch die mühsam zurecht gelegten Strategien von Stone durchkreuzt – bis dem Detektiv schließlich der Kragen platzt: Er springt aus dem Drehbuch und stellt seinen wankelmütigen Schöpfer höchst persönlich zur Rede.
City of Angels nahm den Begriff »Parallelwelt« schon 1989 aufs Schönste vorweg; Handlung und Figuren changieren beziehungsreich und höchst humorvoll zwischen Film und Realität.

Komponist Cy Coleman (1929–2004) war einer der ganz großen Songwriter und Komponisten des Broadway. Auf sein Konto gehen außer City of Angels Titel wie Sweet Charity (mit dem Hit Big Spender), Barnum oder The Life, allesamt bestechend durch ihren frischen und originären Sound.


Stacks Image 27


Liebe Grüße aus der Garderobe von

Regina & Veit


Stacks Image 32
Wegen großem Zuspruch nach den ersten 3 Vorstellungen haben wir uns entschlossen ein paar Zusatztermine zu spielen.
Wir freuen uns sehr über Euer Kommen!!!

21.11.2011
05.12.2011
12.12.2011

Jeweils um 20 Uhr.
Karten gibt es im
Theater Bielefeld.


Stacks Image 37
Im November 2011 kommen die Vampire zurück ins Theater des Westens und ich darf Sie wieder jagen. Bin in Berlin wieder der Professor Abronsius im Tanz der Vampire.

Karten gibt es unter 01805/4444
(0,14€/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 0,42€/Min.)


Stacks Image 42
Wer schon immer alles über CHESS wissen wollte und schon vor der Premiere hören möchte worum es geht, der hat am 18.09.2011 die Gelegenheit dazu.
Im Theater am alten Markt findet um 11:15 Uhr die sogenannte "Matinee" statt.
Dort hat man die Möglichkeit mit ein paar Darstellern zu sprechen und vom Regisseur persönlich alles über das Konzept der Show zu erfahren.
Durch das Programm führt Jón Philipp von Linden der für Chess in Bielefeld die Dramaturgie übernommen hat.
Selbstverständlich wird auch ein wenig gesungen!

18.09.2011, 11:15Uhr
Theater am alten Markt, Bielefeld
Eintritt frei


Stacks Image 47
Am 17. September 2011 findet wieder das beliebte Dankeschön-Konzert der Stadtwerke Remscheid-Unternehmensgruppe in der Wagenhalle an der Neuenkamper Straße in Remscheid statt. Dieses kostenlose kulturelle Highlight hat in Remscheid Tradition. Bereits zum zehnten Mal präsentieren die Stadtwerke Remscheid, die EWR, die Park Service Remscheid und die H2O GmbH einen außergewöhnlichen musikalischen Leckerbissen mit den Bergischen Symphonikern unter der Leitung des Generalmusikdirektors Peter Kuhn. Nicht nur das Konzert-Highlight gibt es zum zehnten Mal, auch die EWR GmbH feiert in diesem Herbst ihr 10jähriges Jubiläum. Die beiden Jubiläen waren der Ausgangspunkt, in diesem Jahr etwas ganz besonderes zu präsentieren und zwar Ihr Wunschkonzert unter dem Motto: „Welcome to the Best of 10 Years“. D. h., wir haben die schönsten Musiktitel der neun vergangenen Konzerte zusammengestellt und Sie konnten daraus Ihre 10 Favoriten wählen und somit das Programm gestalten.


Stacks Image 52
Die SONGS FOR A NEW WORLD sind Jason Robert Brown´s Erstlingswerk.
Er schrieb sie bereits mit 25 Jahren. Es ist ein Liederzyklus über die Dreh- und Angelpunkte des Lebens. Wir sehen Menschen in Momenten, in denen ihr Leben eine neue Wendung nimmt oder nehmen könnte, ganz bewusst oder auch unbemerkt, Momente, die auf sie zurasen oder an ihnen vorbei schleichen; zu jeder Zeit, an jedem Ort. Und Momente, die sie damit konfrontieren, sich für oder gegen den nächsten Schritt entscheiden zu müssen.
Ab dem 17.10.2011 sind Karin Seyfried und Veit Schäfermeier nun in dem intimen Rahmen des Lofts (Opern-Studio Bielefeld) zu bewundern. Komplettiert wird das Quartett von Dominika Szymanska und Thomas Klotz.

17.10.2011 20:00 Uhr
18.10.2011 20:00 Uhr
19.10.2011 20:00 Uhr

Theater Bielefeld (Opern-Studio)


Stacks Image 57
Chess kommt nach Bielefeld!
In dem von Benny Andersson und Björn Ulvaeus (ABBA) komponierten Musical über Liebe, Schach und den kalten Krieg spiele ich den Anatoly Sergievsky.
Premiere ist am 25.09.2011.
Karten gibt es unter: 0521/515454 und im
Theater Bielefeld.

25.09.2011 19:30 Uhr
01.10.2011 19:30 Uhr
09.10.2011 15:00 Uhr
11.10.2011 20:00 Uhr
14.10.2011 20:00 Uhr
17.11.2011 20:00 Uhr
22.11.2011 20:00 Uhr
23.11.2011 20:00 Uhr
14.12.2011 20:00 Uhr

Stacks Image 62
Vom 09.04. - 01.05.2011 spiele ich den Vince Fontaine / Teen Angel in der Deutschland-Tour von Grease. Die Tour geht noch durch München und Frankfurt. Karten gibt es online unter
www.musical-grease.de


Stacks Image 67
THE SCARLET PIMPERNEL

Neue Spieltermine:

17.06.2011, 20:00 Uhr
21.07.2011, 20:00 Uhr

THEATER BIELEFELD